1917


Regie: Sam Mendes
Darsteller: George MacKay, Dean-Charles Chapman, Mark Strong

119 Minuten | UK, USA 2019 | ab 12
2. Woche
Sam Mendes kann Arthouse (AMERICAN BEAUTY) und Blockbuster (SKYFALL, SPECTRE). Jetzt hat er ein Kriegsdrama inszeniert. In den Wirren des Ersten Weltkriegs schickt er zwei britische Soldaten in feindliches Gebiet, um eine Botschaft zu überreichen, die 1600 Leben retten kann. Das Besondere: Mendes hat seinen Film in einer einzigen Aufnahme gedreht – spannend und bildstark!

 

Ein unbarmherziger Wettlauf gegen die Zeit: Auf dem Höhepunkt des Ersten Weltkrieges müssen sich die britischen Soldaten Schofield (George Mackay) und Blake (Dean-Charles Chapman) tief in Feindesgebiet wagen – um eine Nachricht zu überbringen, die verhindern soll, dass Hunderte ihrer Kameraden in eine tödliche Falle geraten... Sam Mendes neuer Film ist in einer einzigen Aufnahme gedreht. Es gibt keinen Schnitt, Handlung und Zeit bilden eine unverbrüchliche Einheit. „Slice of time" nennt Mendes das – ein Ausschnitt der Zeit, bei der die Kamera immer ganz nah bei den Charakteren ist. Nach der realistischen ersten Hälfte nimmt der Film einen anderen, fast mythischen Ton an. Schofield, mittlerweile allein, gelangt in eine zerstörte Stadt, die nur von Leuchtraketen erhellt wird und darum bewegliche Schatten wirft. Auf der Flucht vor deutschen Soldaten gerät er unvermittelt vor ein lichterloh brennendes Haus – expressionistische Bilder, die man so schnell nicht vergisst. Maßgeblichen Anteil an diesen Bildern hat auch die Ausstattung, von den langen Schützengräben bis zu den unterirdischen Wohnräumen der Deutschen, vom verwüsteten Schlachtfeld bis zum einsamen, kahlen Baum, der an Filme von Tarkowskij oder Angelopoulos erinnert. Genial und überwältigend gemacht!

Nominiert für 10 Oscars, u.a. Bester Film, Beste Regie, Beste Kamera, Bester Ton!

„Unvergesslich!“ WASHINGTON POST

„Der beste Film seiner Karriere!“ TIMES

„Ein moderner Kriegsfilm-Klassiker und einer der besten Filme des Jahres!“ NEW YORK POST

 „Der legendäre Bildregisseur Roger Deakins (FARGO, BLADE RUNNER 2049) wirft den Zuschauer ins Zentrum des Geschehens und zwingt ihn, mitten im Dreck, Schmerz und Knallen zu bleiben!“ ENTERTAINMENT WEEKLY



Harmonie Freiburg
HeuteSoMoDiMiDoFrSa
17:5017:5017:5017:5017:50
20:3020:3020:3020:3020:30
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 30 Minuten vor Beginn.




OmU

Vorstellungen im englischen Original mit Untertiteln

Harmonie Freiburg
HeuteSoMoDiMiDoFrSa
20:4520:4520:4520:45
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 30 Minuten vor Beginn.