DER GLANZ DER UNSICHTBAREN


Regie: Louis-Julien Petit
Darsteller: Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noemie Lvovsky

102 Minuten | Frankreich 2018 | ab 6
3. Woche
Durch eine Entscheidung der Stadtverwaltung wird einer Einrichtung für obdachlose Frauen die Unterstützung gestrichen. Den Sozialarbeiterinnen bleiben nur drei Monate, um die Frauen anderweitig unterzubringen – und um dieses Ziel zu erreichen, ist ihnen jedes Mittel recht... Realistische Gesellschaftskomödie zur französischen Gegenwart!
 

Lady Di, Edith Piaf, Salma Hayek, Brigitte Macron: Die meisten der Besucherinnen des Tageszentrums für wohnungslose Frauen L'Envol nennen sich nach prominenten Vorbildern. Doch das L'Envol, einziger Ankerpunkt ihres prekären Alltags, steht vor der Schließung – nicht effektiv genug, hat die Stadtverwaltung beschieden. Drei Monate bleiben den Sozialarbeiterinnen Manu, Audrey, Hélène und Angélique, um ihren Schützlingen wieder auf die Beine zu helfen. Und die ziehen kräftig mit. Nachdem die Stadt auch noch ein Zeltcamp am Sportplatz räumen lässt, wird das L'Envol zur heimlichen Unterkunft, in der Mitarbeiterinnen und Klientel mit ungeahntem Schwung ganz eigene Wege und Methoden zur Reintegration entwickeln...
40% der Obdachlosen in Frankreich sind Frauen. Und über eben diese, in der Regel kaum gesehenen Frauen hat Louis-Julien Petit eine Komödie gedreht, die sich in Frankreich zum echten Überraschungserfolg entwickelte und dorthier bereits ein Millionenpublikum feierte. Das besondere an Petits Ansatz ist, dass er seinen Film neben einigen Profis vor allem mit Expertinnen dieser Lebenswelt besetzt hat: Mit Frauen, die früher auf der Straße gelebt, inzwischen jedoch den Absprung geschafft haben. Die Authentizität echter Erfahrungen ist dann auch die größte Stärke eines Films, der in losen Szenen zeigt, wie soziales Engagement oft an bürokratische Hindernisse stößt. Allzu organisiert ist das System, allzu ignorant gegenüber der Schwierigkeit von Obdachlosen, sich nach Jahren auf der Straße wieder in Strukturen einzufügen. Besonders in den Momenten, die stärker dokumentarisch wirken und die Geschichte am Schicksal der Darstellerinnen entlang erzählt ist, entstehen berührende Momente, in denen deutlich wird, wie wenig es diese Frauen verdienen, unsichtbar zu sein – die mit Einfallsreichtum, alten und neuen Freunden alles daran setzen, sich ihren Platz in der Gesellschaft zurückzuerobern!

 

„Eine Ode an die Freundschaft und die Solidarität als wirksames Mittel gegen die Verzweiflung. Werden diese Frauen Sie zum Lachen bringen? Die Antwort heißt: Ja, und nicht zu knapp!" 20 MINUTES
„Was für eine Geschichte, was für ein Selbstbewusstsein, was für ein Film! Ein Film über Frauen. Ein Film, in dem man lacht und weint. Eine Sensation!" IL FATTO QUOTIDIANO



Friedrichsbau Freiburg
HeuteSoMoDiMiDoFrSa
152015:20
184018:4018:4018:40
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.
Kandelhof Freiburg
HeuteSoMoDiMiDoFrSa
20:4020:4020:4020:40
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.




OmU

Vorstellung im französischen Original mit Untertiteln

Friedrichsbau Freiburg
HeuteSoMoDiMiDoFrSa
18:40
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.