Logo Harmonie Logo Friedrichsbau Logo Kandelhof

EIFFEL IN LOVE


Regie: Martin Bourboulon
Darsteller: Romain Duris, Emma Mackey, Pierre Deladonchamps

110 Minuten | Frankreich 2021 | ab 6
2. Woche
Erst sträubt sich Gustave Eiffel, einen mehrere 100 Meter hohen Turm mitten in Paris zu bauen, dann – ganz plötzlich – ändert er seine Meinung und riskiert dafür sogar sein eigenes Vermögen. Angetrieben wird er von der Liebe – zum Bau eines Monuments für die Menschheit, aber auch zu Adrienne, die er vor mehr als 20 Jahren traf, die er heiraten wollte und die dann verschwand. Nun ist sie als Angetraute eines anderen wieder in Eiffels Leben getreten – und er muss sich entscheiden: für die Liebe oder für sein größtes Werk...

 

 Der gefeierte Ingenieur Gustave Eiffel (Romain Duris) hat gerade die Arbeit an der Freiheitsstatue beendet, als er im Auftrag der französischen Regierung etwas wahrhaft Spektakuläres für die Pariser Weltausstellung im Jahr 1889 entwerfen soll. Eigentlich möchte er nur die Metro designen und gerät nun massiv unter Druck. Doch als Eiffel seine verloren geglaubte Jugendliebe Adrienne Bourgès (Emma Mackey) wiedertrifft, inspiriert ihn ihre Leidenschaft dazu, die Skyline von Paris für die Ewigkeit zu umzugestalten... Bereits seit 1997 wurde versucht, den Film Wirklichkeit werden zu lassen. Einst war Luc Besson an der Umsetzung interessiert und dachte an Gerard Depardieu und Isabelle Adjani für die Hauptrollen. Doch erst mit der jungen Produzentin Vanessa van Zuylen kam Bewegung in das Projekt. EIFFEL IN LOVE verbindet die Geschichte vom Bau des Eiffelturms mit einer Liebe, deren Anfang tatsächlich in der Realität fußt. Romain Duris ist in der Hauptrolle gut, und wer hätte gedacht, dass die junge Emma Mackay, bekannt aus der Serie „Sex Education", auch in einem Historiendrama glänzen könnte? Und wirklich gelungen sind die finalen Einstellungen des Films, wenn die Architektur des Turms immense Bedeutung erlangt. Ein Film über den Eiffelturmbau, der eine schöne Geschichte spinnt von den anfänglichen Schwierigkeiten des Mammutprojekts, von Streiks und Geldproblemen über eine Öffentlichkeit und eine Presse, die den Turm verdammen bis zum Jubel und Getöse, als das Bauwerk fertig ist – und von dem, was das Wahrzeichen der Stadt der Liebe mit eben jener zu tun hat.



Harmonie Freiburg
HeuteSoMoDiMiDoFrSa
17:0017:0017:0017:0017:00
 
Zum Kaufen von Eintrittskarten klicken Sie bitte auf die Uhrzeit der gewünschten Vorstellung.