EIN BECKEN VOLLER MÄNNER


Regie: Gilles Lellouche
Darsteller: Mathieu Amalric, Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde

122 Minuten | Frankreich 2017 | ab 6
5. Woche
Eine Gruppe Männer im besten Alter – und jeder davon in einer ausgewachsenen Lebenskrise: Was liegt da näher, als es mit Badehose und Schwimmhaube mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufzunehmen... Leichte französische Komödie von Gilles Lellouche.

 

Bertrand (Mathieu Amalric) wird von einer handfesten Depression geschüttelt. Er mischt sich Psychopharmaka ins morgendliche Müsli, geht seit zwei Jahren keiner geregelten Arbeit mehr nach und lässt sich überhaupt ziemlich hängen – bis er eines Tages einen merkwürdigen Aushang im Schwimmbad sieht: Das lokale Synchronschwimmer-Team sucht Verstärkung. Bertrand, der sowieso nicht weiß, wie er die ihm sinnlos gewordene Zeit totschlagen soll, ist interessiert. Beim Training der Equipe trifft er auf einen bunten Haufen nicht gerade motivierte Teilnehmer, die ihrerseits ziemlich aus der Bahn – und Form – geraten sind. Doch der Skepsis und dem Spott ihrer Mitmenschen zum Trotz und gedrillt von zwei ebenfalls ein wenig vom Weg abgekommenen Trainerinnen, nehmen die Schönschwimmer den wassersportlichen Kampf auf... Eigentlich haben ja die Briten fast ein Monopol auf Filme, in denen eine Gruppe abgehalfterter Männer sich eine ungewöhnliche Freizeitbeschäftigung zulegt, um aus ihrem tristen Alltag auszubrechen. Doch die Idee einer Geschichte über ein männliches Synchronschwimmteam, das der zehrenden Midlife-Crisis im anmutigen Wassersport die passionierte Stirn bietet, ist so originell, dass sie nun bereits zum dritten Mal auf die Leinwand findet. Dieses Mal als heitere französische EnsembleKomödie des Regisseurs und Schauspielers Gilles Lellouche (DAS LEBEN IST EIN FEST), der mit einer glänzenden Besetzung seine Akzente zu setzen weiß: Neben Mathieu Amalric (VAN GOGH – AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT) stechen vor allem Virginie Efira (ELLE), Guillaume Canet (ZWISCHEN DEN ZEILEN) und Benoît Poelvoorde (DAS BRANDNEUE TESTAMENT) als hyperaktiver, aber gescheiterter Entrepreneur ins Auge. Gemeinsamkeiten gibt es in dieser turbulenten Truppe kaum, dementsprechend wenig synchron läuft auch ihre sportliche Performance zunächst ab. Doch dann packt die Männer der Ehrgeiz und die Amateure aus der Provinz wollen denn auch nichts weniger, als bei der Weltmeisterschaft ihre ganze Nation im Becken zu vertreten. SWIMMING WITH MEN à la francaise – zwei überaus unterhaltsame Stunden!

 

"Unbedingt ansehen!" FEMME ACTUELLE

 

"Standing Ovations in Cannes" PARISIEN



Harmonie Freiburg
HeuteFrSaSoMoDiMiDo
184018:4018:4018:4018:40
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 30 Minuten vor Beginn.