Logo Harmonie Logo Friedrichsbau Logo Kandelhof

ELFRIEDE JELINEK: DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN


Regie: Claudia Müller
Darsteller: Dokumentation

96 Minuten | Deutschland 2022 | ab 12
5. Woche
Wunderkind, Skandalautorin, Feministin, Modeliebhaberin, Kommunistin, Sprachterroristin, Enfant terrible, geniale und verletzliche Künstlerin – ELFRIEDE JELINEK: DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN erzählt von Leben und Werk der ersten österreichischen Schriftstellerin, die mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde!

 

Kaum eine andere zeitgenössische Schriftstellerin hat die Gemüter so oft und so sehr erhitzt wie Elfriede Jelinek. Kaum eine andere Künstlerin erfährt so viel öffentliche Aufmerksamkeit wie sie. Und über kaum eine andere Autorin unserer Tage ist mehr geforscht und geschrieben worden. Sie wird beschimpft, verehrt und geschätzt und hat alle Preise erhalten, die die Literatur- und Theaterwelt zu bieten hat. ELFRIEDE JELINEK: DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN ist der erste Kino- Dokumentarfilm, der sich mit der Biografie, dem Werk und den künstlerischen Einflüssen der renommierten österreichischen Autorin auseinandersetzt. Vielschichtig, assoziativ und sinnlich nähert sich die Regisseurin Claudia Müller der Jelinek und präsentiert ihre Kunst in einem visuellen Montagefluss, der das Schaffen der umstrittenen und produktiven Ausnahmekünstlerin wie ein Kunstwerk ausstellt. Der Dokumentarfilm, der sich aus Archivmaterial und Found Footage zusammensetzt, beleuchtet die Schauplätze von Jelineks Texten, macht die Gedankenströme der Künstlerin nachvollziehbar und sichtbar und stellt dabei den kreativen Umgang mit der Sprache in den Mittelpunkt.

 



Friedrichsbau Freiburg
HeuteSaSoMoDiMiDoFr
15:2015:2015:20
 
Zum Kaufen von Eintrittskarten klicken Sie bitte auf die Uhrzeit der gewünschten Vorstellung.