FRÜHES VERSPRECHEN


Regie: Eric Barbier
Darsteller: Charlotte Gainsbourg, Pierre Niney, Jean-Pierre Darroussin

130 Minuten | Frankreich 2017 | ab 6
2. Woche
Ein Wunderkind sollte er werden und die Welt ihm zu Füßen liegen – die Liebe einer exzentrischen Mutter führt einen außergewöhnlichen Weltbürger in ein fabelhaftes Leben… Autobiografisches Drama über den französischen Diplomaten, Regisseur und Schriftsteller Romain Gary!

 

Romain (Pierre Niney), geboren in Litauen als Sohn einer jüdischen Familie, und seine Mutter Nina (Charlotte Gainsbourg) flüchten in einer Zeit, als Nazideutschland ganz Europa bedroht, aus ihrer damaligen Heimat Polen in Richtung Frankreich. In Nizza schließt sich der junge Mann den Widerstandskämpfern an, um einen Beitrag im Kampf gegen den Faschismus zu leisten. Während des Zweiten Weltkriegs wird er Pilot in Afrika. Nach Kriegsende führt ihn seine Karriere als Diplomat um die ganze Welt, wobei er seine spätere Frau, die amerikanische Schauspielerin Jean Seberg kennenlernt. Ein Leben, dessen Wirklichkeit das mütterliche Wunschdenken noch übertrifft –denn die unerschütterliche Liebe Ninas lässt ihren Sohn stets voranschreiten…

Romain Gary, der zu den größten Romanciers des zwanzigsten Jahrhunderts zählt – als erster und einziger Schriftsteller erhielt er zweimal den französischen Literaturpreis Prix Goncourt – lebte ein außergewöhnliches Leben. Eric Barbiers (137 KARAT – EIN FAST PERFEKTER COUP) Film nach Garys berühmter autobiografischer Romanvorlage ist in jeder Hinsicht betörend, eine wunderbar humorvolle Liebeserklärung an eine Mutter und das verrückte Leben mit ihr. Er erzählt davon, wie Nina in den 1930ern mit ihrem Kind quer durch Europa reist, um ihm die Zukunft zu ermöglichen, die sie ihm versprochen hat: Eine Mutter, die fest an das Genie ihres Sohnes glaubt und bereit ist, alles für ihn zu tun. Charlotte Gainsbourg (NYMPHOMANIAC) spielt die Nina mit Hingabe, Feuer und Sinn für Komik zum Niederknien gut – als anstrengende, überschwängliche, liebevolle Monster-Mutter, die von ihrem Sohn nichts Geringeres erwartet, als dass er Schriftsteller, Kriegsheld und Diplomat wird. In ihrem Größenwahn und ihren Übertreibungen wird sie zum tragischen Clown und mit einer einzigen Kopfbewegung macht sie aus der alleinstehenden, oft von finanziellen Nöten gebeutelten Frau eine Grande Dame. Unter den drei ihrerseits trefflichen Romain-Darstellern, die den Protagonisten als Kind, Jugendlichen und Erwachsenen verkörpern, hebt sich Pierre Nineys (FRANTZ) expressives und zugleich geheimnisvolles Spiel noch einmal besonders hervor. Ein emotionales Mutter-Sohn-Drama und das faszinierende Porträt einer schillernden Persönlichkeit!



Friedrichsbau Freiburg
HeuteSoMoDiMiDoFrSa
182018:2018:20
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.




OmU

Vorstellung im französischen Original mit Untertiteln

Friedrichsbau Freiburg
HeuteSoMoDiMiDoFrSa
18:20
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.
 Seite drucken