KAISERSCHMARRNDRAMA


Regie: Ed Herzog
Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthof

97 Minuten | Deutschland 2020 | ab 12
46. Woche
Jetzt ist Schluss mit den entspannten Zeiten für Franz Eberhofer, Provinzpolizist aus Leidenschaft – äh, Lethargie, und daran ist keinesfalls der Mord des örtlichen Webcam-Girls schuld! Kollege Rudi sitzt im Rollstuhl und erwartet Rundumbetreuung, Freundin Susi will neben dem heimischen Hof ein spießbürgerliches Familienidyll anbauen, eine Motorradgang und berauschende Fleischpflanzerl treiben ihr Unwesen – und Franz` beste Freunde waren Stammkunden beim Mordopfer... Der siebte, herrlich kauzige, derbhumorige Eberhofer-Krimi nach Rita Falk!

 

Das niederbayrische Idyll von Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist in Gefahr. Das liegt weniger daran, dass das dorfbekannte Webcam-Girl ermordet wurde – diesen Fall geht der Franz gewohnt tiefenentspannt an. Ausgerechnet jetzt sitzt sein aufdringlicher, aber stets hilfreicher Co-Ermittler Rudi (Simon Schwarz) nach einem Unfall im Rollstuhl und gibt natürlich Franz die Schuld dafür. Als Rudi sich dann auch noch auf dem Hof einnistet und eine Rundumbetreuung von Franz erwartet, ziehen erste dunkle Wolken im Paradies auf. Richtig bedroht wird Eberhofers Ruhe aber durch Dauerfreundin Susi (Lisa Maria Potthoff), die sich mit Franz‘ verhasstem Bruder Leopold (Gerhard Wittmann) verbündet hat, um neben dem Hof ein Doppelfamilienhaus mit Gemeinschaftssauna zu bauen – was auch Papa Eberhofer gehörig gegen den Strich geht. Und als wäre das Dorfleben mit einer rebellischen Motorradgang und Marihuana-Fleischpflanzerln nicht schon bunt genug, muss Franz auch noch entdecken, dass seine Freunde Simmerl (Stephan Zinner) und Flötzinger (Daniel Christensen) Stammkunden beim Mordopfer waren…

Zwei Jahre nach LEBERKÄSJUNKIE bekommen die Fans der beliebten Eberhofer-Krimis neues Futter. Das Verfilmung stützt sich wie immer auf die Romanvorlage von Bestsellerautorin Rita Falk, die mit der bekannten Mischung aus schrulligen, inzwischen längst sympathisch vertrauten Charakteren, niederbayrischem Lokalkolorit inklusive derbem Humor und spannender Polizeiarbeit zu überzeugen weiß – ihre Bücher verkaufen sich wie warme Semmeln. Vor der Kamera sieht man erneut Sebastian Bezzel in der Rolle des leicht lethargischen Polizisten Franz Eberhofer – und auch der Rest der bayrischen Bande ist wieder mit am Start. Wir freuen uns auf dieses herrliche KAISERSCHMARRNDRAMA!



Harmonie Freiburg
HeuteSaSoMoDiMiDoFr
16:1516:1516:15
19:3019:3019:30
 
Zum Kaufen von Eintrittskarten klicken Sie bitte auf die Uhrzeit der gewünschten Vorstellung.