Logo Harmonie Logo Friedrichsbau Logo Kandelhof
OmU

NAWALNY

Vorstellungen im englisch-russischen Original mit Untertiteln


Regie: Daniel Roher
Darsteller: Dokumentation

100 Minuten | USA 2022 | ab 12
3. Woche
Im August 2020 wird der russische Oppositionelle Alexei Nawalny Opfer eines grausamen Giftanschlags mit einem tödlichen Nervenkampfstoff, den er überlebt. Während seiner monatelangen Genesung im Schwarzwald macht er schockierende Entdeckungen über den Angriff auf sein Leben, der wohl von russischen Behörden beauftragt wurde. Dennoch kehrt er in seine Heimat zurück – wo er sogleich verhaftet wird. Hautnahes Porträt von Daniel Roher, der den Kreml-Kritiker bis hierhin begleitet.

 

Der Film startet mit geheimen Aufnahmen in eben jenem Flugzeug, in dem Nawalny auf dem Weg nach Sibirien mit dem russischen Nervengift „Nowitschok" ermordet werden sollte. Nur durch eine Notlandung und eine Verlegung in die Berliner Charité – die seine Frau Julia gegen den Willen der russischen Regierung durchsetze – konnte er gerettet werden. Wie ein Politthriller gestaltet sich Daniel Rohers Dokumentation über den russischen Regimekritiker Nawalny, die diesen in so schockierenden wie persönlichen Momenten begleitet. Vom Giftanschlag über seinen Aufenthalt in Deutschland bis zur Rückkehr nach Moskau – direkt nach der Landung auf russischem Boden wurde Alexei Nawalny im Auftrag der russischen Regierung festgenommen. Seitdem sitzt er in Haft im Straflager Pokrow bei Moskau, das als besonders hart gilt. Am 22. März 2022, inmitten des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine, wurde seine Strafe wegen angeblichen Betrugs auf neun Jahre Haft verlängert. Nawalnys Anwälte sind in Berufung gegangen und fordern Freispruch.



Harmonie Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
13:0013:00
 
Zum Kaufen von Eintrittskarten klicken Sie bitte auf die Uhrzeit der gewünschten Vorstellung.