Logo Harmonie Logo Friedrichsbau Logo Kandelhof

THE HUMAN VOICE

Dazu ein Interview mit Pedro Almodovar und Tilda Swinton!


Regie: Pedro Almodóvar
Darsteller: Kurzfilm mit Tilda Swinton

30 Minuten | Spanien 2020 | ab 12
2. Woche
Eine Frau beobachtet, wie die Zeit vergeht – neben den gepackten Koffern ihres Ex-Geliebten und einem rastlosen Hund, der nicht versteht, dass sein Herrchen ihn verlassen hat. Ein Kurzfilm von Pedro Almodóvar – mit der beeindruckenden Tilda Swinton in der Hauptrolle. 

 

Drei Tage vergeblichen Wartens, in denen die Frau nur einmal das Haus verlässt, um eine Axt und einen Kanister Benzin zu kaufen. Ihre Stimmung schwingt von Hilflosigkeit über Verzweiflung bis zum Kontrollverlust. In einem Moment angezogen, als würde die nächste Party warten, will sie sich kurz darauf vom Balkon stürzen... Almodóvars 30-minütiger Kurzfilm beruht auf dem Theaterstück von Jean Cocteau und ist sein erstes englischsprachiges Werk. Die Adaption gleicht einem Experiment, einer Symbiose des Filmischen, des Theatralischen und der dahinterliegenden materiellen Realität des Fiktiven – Almodóvar beweist einmal mehr sein Gespür für formelle und bildliche Kompositionen.

 

„Eine Frau, die sich selbst zur Schau stellt, in einem atemraubenden Wirbel von Kleiderwechseln. Eine Diva, die ihre ultimative Performance liefert, die ein Publikum nicht mehr braucht. Eine solche Frau, erklärt Almodóvar, kann anders als zu Cocteaus Zeiten nicht mehr submissiv sein. Der Himmel ist wieder offen. Die Diva, auch darüber gibt es keinen Zweifel, ist Almodóvar selbst!"  SZ



Friedrichsbau Freiburg
HeuteSoMoDiMiDoFrSa
15:00
 
Zum Kaufen von Eintrittskarten klicken Sie bitte auf die Uhrzeit der gewünschten Vorstellung.